Ab Klasse 9
Empfohlen ab 14 Jahren
FSK o.A.
Atomkraft Forever
<
>

Atomkraft Forever

Dokumentarfilm

DEUTSCHLAND | 2020 | CARSTEN RAU | 94 MIN.

Inhalt

Der deutsche Ausstieg aus der Kernenergie ist für 2022 geplant. Doch das Thema ist weiterhin umstritten – es politisiert, emotionalisiert und wirft komplexe Fragen auf. Was ist die ökonomische Bedeutung der Atomkraft? Wie kann eine sichere Endlagerung des radioaktiven Mülls aussehen? Welche Herausforderungen birgt die grüne Stromversorgung der Zukunft? Der Film spricht mit Akteur:innen und führt die Zuschauer:innen an die Schauplätze des Geschehens. Zum Beispiel ins Atomkraftwerk in Greifswald, das nach 16 Jahren Betrieb nun abgebaut wird – ein Prozess, der 33 Jahre dauern wird und 5,6 Milliarden Euro kostet. Wo der verseuchte Müll und Schutt verwahrt werden soll, ist jedoch weiterhin ungeklärt. Aber es geht auch nach Frankreich, wo eine gegenläufige Politik weiterhin auf nukleare Energiegewinnung setzt.
Mit ruhigen, ästhetisch schönen Bildern, Interviews und Archivmaterialien zeichnet der Film diesen vielstimmigen Diskurs nach und beleuchtet die essenziellen Facetten der Debatte.

Weiterführende Links

Vorstellungen

SchulKinoWoche Hamburg 2021

Bei Interesse an eine Kinovorstellung melden Sie sich bitte direkt im Projektbüro.

Wir sind telefonisch unter der Nummer +49 40 38 08 96 25 für Sie erreichbar. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, schicken Sie uns bitte eine kurze Email an hamburg@schulkinowochen.de und gerne auch eine direkte Kontakttelefonnummer, unter der wir Sie zurückrufen können. Vielen Dank!

Wunschtermin
Alle Vorstellungen der 14. SchulKinoWoche sind ausgebucht. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und wünschen allen Angemeldeten einen guten Kinobesuch und hoffen den Rest im nächsten Jahr begrüßen zu dürfen!