Fortbildung: Vom Buch auf die Leinwand – Literaturverfilmungen in der Grundschule

  • Donnerstag, 25.10.2018, 15.00-19.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
  • Geeignet für Lehrkräfte aller Fachrichtungen an Grundschulen
  • Maximale Teilnehmerzahl: 30

Hier geht es zur Anmeldung über das TIS (1815L8201)

Thema

Literatur und Film – eine Verbindung, die seit den Anfängen des Kinos besteht. Obwohl beide Medien Geschichten transportieren und Informationen vermitteln, sind die Grundvoraussetzungen völlig verschieden. Während sich die Literatur des Textes als Sprache bedient, erzählt der Film über Bild und Ton. Wie funktioniert die Umwandlung eines literarischen Textes in Bildsprache? In der Fortbildung soll die konkrete filmische Herangehensweise an die Buchvorlage untersucht werden: Welche Möglichkeiten gibt es, wo befinden sich Einschränkungen? Über den Vergleich von literarischem und filmischem Erzählen werden Unterschiede herausgearbeitet und es wird der Mehrwert des Einsatzes von Literaturverfilmungen im Unterricht untersucht.

Ziele der Fortbildung

Wie lassen sich Literaturverfilmungen lesen? Wo und wie kann die Diskrepanz zwischen Text und Bild positiv genutzt werden? Die Fortbildung stellt verschiedene Methoden vor, wie Literaturadaptionen ergänzend in den Unterricht eingebettet werden können. Anhand von beispielhaften Szenen werden filmische Erzähltechniken untersucht. Ein spezieller Fokus liegt auf den Filmen Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer und Die Kleine Hexe. Es wird vermittelt, wie die Schüler * innen ein Verständnis für die Entstehung von Verfilmungen entwickeln können, wo es geeignetes Unterrichtsmaterial gibt und wie man es nutzt. Außerdem können die Lehrkräfte darüber diskutieren, welche Kriterien es zur Auswahl geeigneter Kinderbuchverfilmungen gibt und wie eine gemeinsame Filmsichtung vor- und nachbereitet werden kann.

Referenten

Laura Schubert ist Literatur- und Medienwissenschaftlerin. Sie ist Leiterin des Mo&Friese KinderKurzFilmFestivals, moderiert Filmgespräche, entwickelt Unterrichtsmaterialien zu Filmprogrammen und gibt Seminare zum Thema Literaturvermittlung.