Ab Klasse 9
Empfohlen ab 14 Jahren
FSK ab 12
Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit
<
>

Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit

Dokumentarfilm

DEUTSCHLAND | 2020 | YULIA LOKSHINA | 96 MIN.

Inhalt

Rheda-Wiedenbrück in Ostwestfalen ist Sitz des größten deutschen Schweineschlachtbetriebes. 2020 geriet er als Corona-Hotspot in die Schlagzeilen. Hier spielt weder das Tierwohl eine Rolle noch das Wohl der vielen zumeist osteuropäischen Leiharbeiter:innen. Der vor der Pandemie gedrehte Film begleitet Betroffene und Aktivist:innen, die sich für die Rechte und Lebensbedingungen der Arbeitsmigrant:innen einsetzen. Parallel werden die Proben einer Schulklasse gezeigt, die das Bertolt-Brecht-Stück „Die Heilige Johanna der Schlachthöfe“ bearbeitet, das sich schon 1931 mit der wirtschaftlichen Ausbeutung von Arbeiter:innen beschäftigte. Die gekonnte Montage setzt diese Auseinandersetzung mit dem Kapitalismus mit den realen Geschehnissen in Rheda-Wiedenbrück ins Verhältnis.
Eine Reflektion über die deutschen Wirtschaftsstrukturen und unseren gesellschaftlichen Umgang damit.

Weiterführende Links

Vorstellungen

SchulKinoWoche Hamburg 2021

Bei Interesse an eine Kinovorstellung melden Sie sich bitte direkt im Projektbüro.

Wir sind telefonisch unter der Nummer +49 40 38 08 96 25 für Sie erreichbar. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, schicken Sie uns bitte eine kurze Email an hamburg@schulkinowochen.de und gerne auch eine direkte Kontakttelefonnummer, unter der wir Sie zurückrufen können. Vielen Dank!

Wunschtermin
Alle Vorstellungen der 14. SchulKinoWoche sind ausgebucht. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und wünschen allen Angemeldeten einen guten Kinobesuch und hoffen den Rest im nächsten Jahr begrüßen zu dürfen!