Ab Klasse 2
Empfohlen ab 7 Jahren
Kurzfilmprogramm: Der Natur auf der Spur
<
>

Kurzfilmprogramm: Der Natur auf der Spur

Begleitetes Kurzfilmprogramm (Gesamtlänge ca. 80 Min.)

Inhalt

Die Welt um uns ist voller Fährten, die es gilt mit Augen und Ohren zu erkunden. Wie klingt der Wald? Oder besser: Wie sollte der Wald klingen? Verstecken sich im Küchenschrank nicht doch mehr Geschichten, als es auf den ersten Blick scheint? Wie finden wir den Mut, den Spuren auf der Suche nach neuen Abenteuern zu folgen? Die sechs Kurzfilme des Programms nähern sich diesen Fragen aus inhaltlich und filmästhetisch unterschiedlichen Richtungen. Ob animiert, dokumentarisch oder experimentell, die jungen Zuschauer*innen werden angeregt, bildlichen Hinweisen und ungewöhnlichen Tonspuren zu folgen und neue Perspektiven zu beziehen. Von den Anfängen des Lebens über die fantasievollen Eskapaden eines abenteuerlustigen Baumes hin zu den visuellen Interpretationen von Alltagsgeräuschen – Die Natur um uns ist durchzogen von Spuren, und dieses Programm lädt ein, ihnen mit allen Sinnen zu folgen!

SOUNDS OF NATURE
Spielfilm | Schweiz 2013 | Simon Weber
So ein Sonntagsausflug mit den Eltern kann schon langweilig sein. Und dann geht es auch noch in den Wald! Finn kann sich jedenfalls Spannenderes vorstellen und hat deswegen gleich vorgesorgt: mit dem Game Boy in der Hand und Kopfhörern in den Ohren kann man hier wohl noch am ehesten Spaß haben. Wenn da nur nicht sein Papa wäre, der das gar nicht gern sieht. Schnell kassiert er Finns Konsole ein. Nun muss der Junge zusehen, wie er den Tag herumbekommt. Doch mit ein bisschen Fantasie wird der öde Wald zu einem Ort geheimnisvoller Abenteuer, bei denen viel mehr nötig ist, als bloß auf Tasten zu drücken.

DINGE ÄNDERN SICH – TRÄUME PHANTASIEN
Experimentelle Animation | Deutschland 2012 | Andrea Martignoni, Roberto Paganelli und Workshop
Zu einer Symphonie aus Alltagstönen bewegen sich Farben auf schwarz und weiß. Sie formen Blumen und Tiere und setzen sich dann wieder neu zusammen.
Der Film entstand 2012 in dem Mo&Friese Filmworkshop "Film den Ton" mit einer Kinderhortgruppe in Schnelsen unter der Anleitung der italienischen Filmemacher und Soundkünstler Andrea Martignoni und Roberto Paganelli.

WOLKENFRÜCHTE [PLODY MRAK]
Animation | Tschechien 2017 | Katerina Karhánková
In kleinen Höhlen unter einer Lichtung im Wald lebt eine Gruppe haariger Tierchen. Ihre einzige Nahrung sind leuchtende Früchte, die vom Himmel fallen. Als die Früchte eines Tages ausbleiben, macht sich das mutigste von ihnen auf in den dunklen Wald...

BECOMING
Dokumentarfilm | Niederlande 2017 | Jan van IJken
Im mikroskopischen Detail verfolgen wir die faszinierende Verwandlung eines Salamander-Embryos von der ersten Zellteilung an mit.

ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST
Spielfilm | Deutschland 2012 | Alexandra Nebel
Die phantasievolle Mia überredet den schüchternen Ingo "Ich sehe was, was Du nicht siehst" in der Küche zu spielen. Das Spiel löst die Realität der Wohnküche auf und die Welten verschwimmen in einem wilden Meeresabenteuer-Trickwelt-Mix.

ONE, TWO, TREE
Animation | Frankreich 2015 | Yulia Aronova
Dies ist die Geschichte eines Baumes. Er ist ein Baum wie jeder andere. Eines Tages springt er in ein paar Stiefel und macht einen Spaziergang. Dabei lädt er jede*n ein, ihm zu folgen. Der langweilige Alltag ist vergessen, wenn alle gemeinsam herumspringen und fröhlich tanzen.

Vorstellungen

Mo
16.11.
10.00 Uhr
Metropolis Kino
Begleitetes Kurzfilmprogramm mit Kinoseminar (Gesamtdauer ca. 80 Min.)
Das Metropolis Kino hat 281 Sitzplätze und bis zu vier Rollstuhlplätze. Für offene Vorstellungen können sich je nach Guppengröße bis zu fünf Klassen anmelden. Kinoseminare sind auf zwei Klassen begrenzt. Bei Buchung für eine Kohorte steht der ganze Saal zur Verfügung.
Do
19.11.
09.30 Uhr
3001 Kino
Begleitetes Kurzfilmprogramm mit Kinoseminar (Gesamtdauer ca. 80 Min.)
Das 3001 Kino hat 91 Sitzplätze und zwei Rollstuhlplätze. Für offene Vorstellungen und Kinoseminare können sich bis zu zwei Klassen anmelden. Bei Buchung für eine Kohorte steht der ganze Saal zur Verfügung.

SchulKinoWoche Hamburg 2020

Über das komplette Programm, Neuerungen im Anmeldeablauf und das Hygienekonzept für die diesjährige SchulKinoWoche werden wir Sie in Kürze informieren.

Sollten Sie bereits jetzt Fragen haben, eine Beratung wünschen und Anfragen für konkrete Filme oder Termine abgeben möchten, können Sie uns gerne im Projektbüro kontaktieren.

Wir sind Montag bis Freitag von 11.00 bis 16.00 Uhr unter der Nummer
+49 40 38 08 96 25 im Projektbüro für Sie erreichbar. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, schicken Sie uns bitte eine kurze Email an hamburg@schulkinowochen.de und gerne auch eine Kontakttelefonnummer, unter der wir Sie zurückrufen können. Vielen Dank!

Wunschvorstellung

Wenn Sie für Ihre Wunschvorstellungen keinen passenden Termin gefunden haben, der gewählte Film nicht buchbar ist oder Sie an einer pädagogisch begleiteten Vorstellung im Kino interessiert sind, nutzen Sie bitte dieses Formular, um eine Anfrage an das Projektbüro zu schicken.