Ab Klasse 10
Empfohlen ab 15 Jahren
FSK ab 12
Es war einmal Indianerland
<
>

Es war einmal Indianerland

Jugendfilm nach dem Roman von Nils Mohl

DEUTSCHLAND | 2017 | İLKER ÇATAK | 93 MIN.

Inhalt

Hamburg, am Rande einer Hochhaussiedlung. Das Ende der Sommerferien steht bevor und der 17-jährige, wortkarge Mauser – auch Grünhorn genannt – trainiert für seinen ersten wichtigen Boxkampf. Doch in kurzer Zeit gerät sein Leben durcheinander. Auf einer nächtlichen Freibadparty verknallt er sich in die verführerische und wohlhabende Jackie. Dann ermordet sein Vater die Stiefmutter und flieht. Und eine Verehrerin, die sich später als Kioskverkäuferin Edda entpuppt, schickt verwirrende Postkarten. Die Ereignisse führen ihn auf ein extravagantes Musikfestival auf der Suche nach seinem Vater, nach Jackie, nach einer Lösung – aber vor allem auf eine Suche nach sich selbst.
Stilistisch zwischen psychedelischem Musikvideo, Roadmovie und märchenhaftem Western angesiedelt, erzählt der Film wie auch Nils Mohls Coming-of-Age-Roman aus der sprunghaften Perspektive seines Protagonisten.

Weiterführende Links

Vorstellungen

SchulKinoWoche Hamburg 2021

Bei Interesse an eine Kinovorstellung melden Sie sich bitte direkt im Projektbüro.

Wir sind telefonisch unter der Nummer +49 40 38 08 96 25 für Sie erreichbar. Sollten Sie uns telefonisch nicht erreichen, schicken Sie uns bitte eine kurze Email an hamburg@schulkinowochen.de und gerne auch eine direkte Kontakttelefonnummer, unter der wir Sie zurückrufen können. Vielen Dank!

Wunschtermin
Alle Vorstellungen der 14. SchulKinoWoche sind ausgebucht. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und wünschen allen Angemeldeten einen guten Kinobesuch und hoffen den Rest im nächsten Jahr begrüßen zu dürfen!